CAP SAN ANTONIO wird bei Kollision stark beschädigt

Bei einer Kollision ist die CAP SAN ANTONIO der Reederei Hamburg Süd an der Backbordseite am Rumpf schwer beschädigt worden. Das 10000 TEU Schiff streifte beim Verlassen des Hafen von Santos (Brasilien) einen Landeponton einer Pendelfähre und schlitzte sich den Seitenwand oberhalb der Wasserlinie auf. Auf einem Video ist herausströmendes Wasser zu sehen, so dass zu vermuten ist, dass die Ballasttanks beschädigt wurden.

Schiffsdaten: CAP SAN ANTONIO – 333m

[IMO:9622241]
Containerschiff (Container ship)
Aufnahme: 2019-05-22
Baujahr: 2014 | DWT: 124458t | Breite: 48m | Tiefgang: 14m | Ladekapazität: 9814 TEU
Maschinenleistung: 40670 KW | Geschwindigkeit: 21 kn
Baureihe: Cap-San-Klasse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*