Rückblick 2020 und Ausblick für 2021

Zunächst einmal wünsche ich allen alles Gute für das neue Jahr 2021.

Das zurückliegende Jahr war bestimmt ein besonderes – leider nicht der positiver Art. Die Corona Pandemie hat die Menschen nicht nur sehr eingeschränkt sondern auch viel Leid verursacht. Daher hoffe ich, dass ihr alle Gesund durch das Jahr gekommen seid.

Für mich und für diese Website hatte diese andere Zeit auch deutliche Planänderungen hervorgerufen. Es gab – bis auf eine Zeit im Sommer – wenige Möglichkeiten neue Fotos von Schiffen zu schießen (insgesamt nur an 15 Tagen). So wurden die Fotos in der Bearbeitung bis zum “geht nicht mehr” gestreckt, um wenigstens über eine möglichst lange Zeit neue Fotos auf der Website und in der Fotogalerie anbieten zu können.

Die Zeit in der Krise habe ich somit anders genutzt und die Website auf Vordermann gebracht. Neben vielen kleinen Verbesserungen und einem neuen Layout habe ich die Website auch deutlich erweitert, was wohl in einem normalen Jahr in diesem Umfang nicht möglich gewesen wäre. So gibt es einen neuen Bereich für Baureihen von Schiffen mit inzwischen 150 verschiedenen Einträgen. Zu den Fotos in der Fotogalerie gibt es viele zusätzliche technische Angaben. Die Schornsteindatenbank ist auf 377 Einträge gewachsen, die Fotogalerie hat immerhin etwas über 450 neue Fotos bekommen. Den Bereich Schiffstypen habe ich komplett neu gestaltet und vieles mehr…

Anfang 2021 kommen noch die letzten Fotos aus Rotterdam in 2 Beiträgen. Ein paar Steckbriefe sind bereits vorbereitet. Natürlich sollen sobald wie möglich wieder neue Fotos folgen. Ansonsten werde ich weiterhin versuchen jeden Tag die Website etwas besser zu machen als sie vorher war.

Wer Hinweise und Tipps hat oder etwas gefunden hat, was nicht richtig ist, der kann gerne Kontakt zu mir aufnehmen.

Für 2021 bleibt die Hoffnung, dass es bald besser wird und ich und die vielen anderen Ship Spotter endlich wieder ihr Hobby ohne Einschränkungen ausüben können.

Foto: Das Beitragsfoto entstand auf der „Alten Liebe“ in Cuxhaven. Zum einen ist dies für mich eines der schönsten Orte, zum anderen zeigt es auch die lange Zeit ohne Schiffsfotografie in diesem Jahr (kein Schiff in Sicht).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*